Tarifvergleich für: DSL monatlich kündbar

DSL Tarife monatlich kündbar

Noch heute sind DSL-Tarife mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten üblich. 

Allerdings möchte nicht jeder eine lange Vertragslaufzeit bei einem Internetanbieter. Glücklicherweise bieten viele Anbieter auch DSL-Tarife ohne Vertragsdauer – bzw. DSL monatlich kündbar an. In diesem Fall kann der DSL-Tarif jeden Monat gekündigt werden. Feste Internet-Tarife ohne langfristige Verträge haben grundsätzlich nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile, die weiter unten beschrieben werden. 

Darüber hinaus unterscheiden sich die Tarife verschiedener DSL-Anbieter manchmal stark voneinander. Daher wird empfohlen, verschiedene Angebote ohne Mindestvertragslaufzeit zu vergleichen, bevor Du einen Anbieter auswählst. Wichtig ist auch welche Anschlussart in deinem Haushalt verfügbar ist – ein DSL-Anschluss oder der schnellere Kabel-Anschluss.

Information

Information zu: DSL monat kündbar

Monatlich kündbare DSL Tarife
Zwei Jahre sind eine lange Zeit – Vertragskunden kennen das sowohl aus dem Mobilfunk- als auch aus dem DSL-Bereich. In den meisten Fällen ist man als Kunde nämlich 24 Monate lang an einen Vertrag gebunden und kann erst danach einen neuen DSL-Tarif abschließen. 

Eine Alternative dazu sind monatlich kündbare DSL-Verträge, bei denen die Kündigungsfrist in der Regel bei nur einem Monat liegt. Doch welche Vor- und Nachteile haben diese Tarife und für wen eignen sie sich besonders gut? Hier erfährst Du alles zu DSL-Verträgen mit verschiedenen Laufzeiten!

Diese Aspekte unterscheiden einen DSL Vertrag monatlich kündbar von anderen Tarifen

Neben Aspekten wie der Downloadgeschwindigkeit und dem Preis spielt bei der Wahl des neuen DSL-Vertrages auch die Laufzeit eine Rolle. Viele Verbraucher wissen nämlich gar nicht, dass sie hier die Wahl haben! 

Wenn Du einen DSL Vertrag monatlich kündbar abschließt, hast Du ganz bestimmte Vertragsbedingungen: Hier läuft der Tarif immer nur einen Monat. Wenn Du nicht kündigst, verlängert sich dieser Vertrag auch nur um einen Monat. Im Gegensatz dazu hat ein gewöhnlicher DSL günstigster Tarif meistens eine Laufzeit von 24 Monaten. Kündigst Du hier nicht, wird der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Darüber hinaus gibt es auch preislich einige Unterschiede zwischen den Tarifkonditionen, denn Verträge mit längerer Laufzeit sind meistens etwas günstiger zu haben.

Wann also lohnt es sich, einen monatlich kündbaren Tarif abzuschließen?

Grundsätzlich gilt: Der größte Vorteil dieser Tarife ist die Flexibilität. Wem diese wichtig ist, sollte ruhig zu einem Vertrag mit kurzer Laufzeit greifen. Das gilt auch, wenn man zum Beispiel nur für wenige Monate in eine andere Stadt zieht – etwa für das Studium oder aus beruflichen Gründen. Außerdem ist ein monatlich kündbarer Vertrag ideal für diejenigen, die bereits einen passenden Router besitzen oder ausreichend Kenntnisse haben, um ein kompatibles Gerät zu finden.

Wer hingegen keine große Lust hat, sich regelmäßig mit den neuesten Angeboten zu DSL auseinanderzusetzen, ist mit einem länger laufenden Vertrag besser beraten. Allerdings sollte dann darauf geachtet werden, rechtzeitig zu kündigen – immerhin werden nach zwei Jahren meistens deutlich bessere Vertragskonditionen zur Verfügung stehen.

Ist DSL ohne Vertragslaufzeit teurer?

In Bezug auf die monatliche Preise sind DSL-Tarife ohne feste Vertragslaufzeit genauso hoch wie solche mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Mit einem flexiblen Zeittarif hast Du die gleichen Bedingungen wie eine DSL-Verbindung mit einem deutschen Festnetztelefon, festen Internet-Tarifen und festen Telefontarifen. Darüber hinaus kann der DSL-Tarif ohne Laufzeit problemlos durch günstige Zusatzoptionen ergänzt werden. Jeder DSL-Tarif enthält eine neue Telefonnummer oder Du nimmst deine alte Telefonnummer einfach zu deinem neuem DSL-Anbieter mit.

Welche Kündigungsfristen gibt es?

Wenn es keine Mindestvertragslaufzeit gibt, können Internet-Tarife grundsätzlich jeden Monat gekündigt werden. Die erwartete Kündigungsfrist variiert jedoch je nach Anbieter. Für einige Anbieter gibt es auch längerer Mindestvertragslaufzeiten, in manchen Fällen sogar bis drei Monate. Einen Monat später entbinden die meisten Internetanbieter Kunden von ihren Verträgen, so dass sich auch die Kündigungsfrist hierbei ändert.

In einigen Fällen endet die Vertragslaufzeit schon nach zwei Wochen. Es empfiehlt sich, im Vorfeld genau über die Vertragslaufzeiten vor Abschluss zu informieren, um rechtzeitig bei Bedarf kündigen zu können und einen richtigen Tarif für DSL monatlich kündbar abschließen zu können.

Warum ist nicht jeder DSL-Anbieter verfügbar?

Die Verfügbarkeit des Anbieters hängt von deinem Wohnort ab. Daher wirst Du vom DSL-Preisvergleichsrechner aufgefordert, die Postleitzahl deines Wohnortes einzugeben. Basierend auf deinen Daten werden die Anbieter, die tatsächlich auch an deinem Wohnort verfügbar sind, sofort überprüft.

Ländliche Gebiete liegen normalerweise hinter Großstädten zurück, müssen jedoch auf langsamere, evtl. auch teurere Alternativen zurückgreifen. Hier macht es Sinn, die DSL-Netzstruktur regelmäßig zu beobachten, weil auch zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit besteht, dass bei dir ein schnellerer DSL-Anschluss möglich.

Vorteile

Vorteile bei DSL monatlich kündbar

Mit den genannten Eigenschaften des monatlich kündbaren DSL Vertrages kannst Du von einigen Vorteilen profitieren! Dank der kurzen Laufzeit dieser Tarife hast Du zum Beispiel die Möglichkeit, Dir stets den günstigsten Vertrag zu schnappen. Immerhin musst Du dabei nicht zwei Jahre lang warten, bis Du Dir einen neuen Vertrag suchen kannst. Bei einem monatlich kündbaren Tarif kannst immer zum nächsten Monat kündigen, sobald Du einen Vertrag mit besseren Konditionen sichtest.

Zudem erweist sich DSL monatlich kündbar auch in Situationen wie einem Umzug als äußerst praktisch: Immerhin muss der Anschluss nicht umständlich mit in die neuen vier Wände genommen werden. Diese Flexibilität zeigt sich auch in anderen Situationen, in denen Du vielleicht nicht Zuhause bist: Etwa bei einem Auslandssemester, bei beruflichen Reisen oder einem längeren Urlaub.

Bei den monatlich kündbaren DSL-Tarifen musst Du übrigens nicht zwangsweise auf tolle Angebote verzichten: Auch bei diesen Verträgen gibt es manchmal einen Cashback oder eine kleine Zugabe vom Anbieter.

Nicht zuletzt bist Du auch in die andere Richtung flexibel: Immerhin bist Du nicht gezwungen, den Tarif nach einem Monat zu kündigen. Wenn Du möchtest, kannst Du ihn einfach weiterlaufen lassen. Dazu gehört auch, dass Du Dir keine Gedanken um die rechtzeitige Kündigung machen musst. Bei 24-Monats-Verträgen muss man nämlich meistens ein halbes Jahr vor Vertragsende kündigen, damit sich der Vertrag nicht automatisch um 12 Monate verlängert.

Zusammenfassung der Vorteile:

• Kurze Vertragslaufzeit
• Du kannst dir in kurzer Zeit immer den günstigsten DSL-Tarif auswählen
• Vorteile bei kurzer Wohndauer (Umzug, Studium, längere berufliche Reise oder Urlaub ect.)
• Mögliche Cashback-Aktionen vom DSL-Ambieter

Nachteile

Nachteile bei DSL monatlich kündbar

Ein DSL-Vertrag mit einem Monat Laufzeit kann aber auch Nachteile haben.

So sind diese Tarife häufiger etwas teurer als die Varianten mit längerer Vertragsbindung, denn damit soll die kürzere Laufzeit kompensiert werden. Zudem fällt natürlich auch bei diesen Tarifen eine Anschlussgebühr an – diese fällt bei der kurzen Laufzeit aber deutlich stärker ins Gewicht als das über zwei Jahre hinweg der Fall ist.

Weiterhin sind monatlich kündbare DSL-Tarife meistens nicht mit passender Hardware buchbar. Während bei Laufzeitverträgen zu einem geringen Preis ein Router oder ein Homespot zugebucht werden kann, müsste dieser bei einem monatlich kündbaren Vertrag selbst beschafft werden.

Beachtet werden sollte außerdem, dass viele DSL-Anbieter sich vor allem an Neukunden richten – als Neukunde gilt in der Regel, wer in den vergangenen drei oder sechs Monaten keinen Tarif bei dem jeweiligen Anbieter hatte. Du kannst also keine Neukundenangebote in Anspruch nehmen, wenn du in den letzten Monaten schon einmal bei dem gewünschten Anbieter Kunde warst.

Zusammenfassung der Nachteile:

• DSL-Tarif meist teurer
• Meistens wird eine Anschlussgebühr verlangt
• Meist keine passende Hardware dabei, zubuchbar durch monatliche Rate oder Selbstbeschaffung durch Kauf
• Kein Neukundenangebot beim selben Anbieter

Fazit

Fazit

Monatlich kündbare DSL-Tarife bieten viele Vorteile

Wenn Du gerade auf der Suche nach einem neuen DSL-Vertrag bist, solltest Du die monatlich kündbaren Varianten nicht außer Acht lassen. 

Für viele Kunden kann es sich durchaus lohnen den DSL monatlich kündbar Tarif zu greifen: Vor allem dann, wenn du den Vertrag relativ kurzfristig beenden können willst, ist dieses Vertragsart eine Überlegung wert. Wer sich hingegen nicht allzu viel mit dem Thema DSL-Tarif auseinandersetzen will, sollte weiterhin zu einem Tarif mit 24 Monaten Laufzeit greifen.

Nicht den richtigen DSL-Tarif gefunden? Das kann passieren. Suche dir in der Rubrik „DSL Anbieter Vergleich“ einen neuen DSL-Tarif aus mit allen Tarifen im Vergleich. Du magst keine langen Verträge? Es gibt auch DSL Verträge die monatlich kündbar sind. Eine Übersicht über die DSL-Anbieter findest Du in der DSL-Anbieter-Übersicht.
Scroll to Top