Tarifvergleich für: DSL trotz Schufa

DSL Tarife trotz Schufa

Der Inhalt wird vorbereitet.

Information

Information zu: DSL trotz Schufa

Ein negativer Schufa-Eintrag ist schnell eingehandelt. Möchtest Du einen neuen DSL-Anschluss kann sich dies als Problem erweisen, denn viele Anbieter führen vor dem Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durch. Zum Glück gibt es auch einige Provider, die DSL trotz Schufa anbieten. 

Bei diesen Angeboten wird auf eine Schufa-Abfrage verzichtet. Diese Internet-Tarifebieten sich für alle Menschen mit Schulden und einem negativen Schufa-Eintrag an. Dabei gibt es ganz verschiedene Tarife mit und ohne Vertragslaufzeit, mit monatlicher Kündigungsfrist oder auch den klassischen DSL-Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten und einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Vertragsende. Inzwischen kannst Du sogar Prepaid DSL abschließen. 

Jeder Tarif hat dabei seine eigenen Vorteile und Nachteile. Durch einen Vergleich kannst Du Dir einen Überblick verschaffen und das beste Angebot finden. Wir zeigen Dir, worauf Du bei DSL trotz Schufa achten musst und, wie Du DSL trotz Schulden bekommst.

DSL ohne Schufa: Tarife ohne Bonitätsprüfung finden und nutzen

DSL-Anbieter nehmen vor dem Vertragsabschluss oftmals eine Bonitätsprüfung durch. Damit soll vermieden werden, dass eine Kunde die wiederkehrenden Kosten für den Internetanschluss nicht bezahlt. Die Internetanbieter wollen also das Ausfallrisiko so gering wie möglich halten. Trotzdem ist es möglich DSL ohne Schufa abzuschließen, denn der Markt ist sehr umkämpft und die Internetanbieter sind ständig auf Kundensuche. Du solltest Dir einen möglichst günstigen DSL-Tarifaussuchen. Auch solltest Du auf kostenpflichtige Zusatzleistungen wie Sicherheitspakete und Mobilfunkverträge möglichst verzichten. Bei einer günstigen Flatrate steigt die Chance, dass Du DSL trotz Schulden abschließen kannst.

Laufzeiten und Kündigungsfristen bei DSL trotz Schulden

Grundsätzlich gibt es keine Leistungsunterschiede bei DSL-Tarifen mit und ohne Schufa-Abfrage. Typischerweise läuft ein DSL-Vertrag über 24 Monate. Der Vorteil hierbei ist, dass diese Tarife zumeist etwas günstiger sind. Außerdem sind die Ausgaben planbar, da die Monatsgebühren zumeist konstant über den Vertragszeitraum laufen. Die Kündigungsfrist bei 24-Monatsverträgen beträgt in der Regel drei bis maximal sechs Monate vor Vertragsende. Hier musst Du natürlich aufpassen, denn wenn Du die Kündigungsfrist vergisst, verlängert sich der Vertrag zumeist um mindestens weitere 12 Monate. 

Nachteilig ist hier die lange Bindung. Außerdem verweigern einige Internetanbieter bei schlechter Bonität einen 24-Monatsvertrag. Eine hervorragende Alternative bieten DSL-Angebote, die monatlich kündbar sind. Bei diesen kannst Du normalerweise DSL trotz Schulden erhalten. Denn zumeist führen Internetprovider bei diesen Tarifen keine Schufa-Abfrage durch. 

Für Dich ist ein monatlich kündbarer Tarif auch sehr vorteilhaft, denn Du hast die volle Kostenkontrolle, Du bindest Dich nicht lange an einen Anbieter und Du kannst nahezu jederzeit zu einem anderen Anbieter wechseln. Der einzige Nachteil, den ein monatlich kündbarer DSL-Tarif gegenüber einem Internetanschluss mit 24 Monaten Laufzeit bieten kann, sind etwaige zusätzliche Kosten für die Bereitstellung und die Hardware. 

DSL trotz Schufa mit Kaution

Eine gute Möglichkeit einen Internetabschluss auch bei negativen Schufa-Einträgen zu bekommen, stellt DSL trotz Schufa mit Kaution dar. Einige wenige Internetanbieter offerieren derartige Angebote. Durch eine Kautionszahlung verzichten diese Internetprovider auf eine Schufa-Abfrage. Du zahlst also zu Vertragsbeginn eine Kaution. Diese hinterlegst Du als Sicherheit beim dem Internetanbieter. Keine Sorge, die Kaution verfällt nicht. Endet der Vertrag und hast Du die laufenden Kosten für Deinen DSL-Anschluss immer bezahlt, erhältst Du die hinterlegte Kaution zurück.

DSL ohne Schufa mit Prämie

Nur, weil Du auf einen DSL-Tarif ohne Schufa setzt, musst Du nicht auf einen Bonus verzichten. Du kannst Dir auch DSL ohne Schufa mit Prämie sichern, denn die Anbieter locken mit attraktiven Angeboten. Einige Internetanbieter schenken Dir Geld als Wechselprämie, welches Du bei Vertragsabschluss oder aber nach einer bestimmten Laufzeit ausgezahlt bekommst. Bei anderen Tarifen kannst Du Dir eine Sachprämie aussuchen, beispielsweise einen Laptop, eine Konsole oder Haushaltsgeräte. Auch Gutschriften, Rabatte und Gutscheine kannst Du als Bonus für den Wechsel zu einem DSL-Anbieter bekommen.

Tipp: kostenlos Schufa-Einträge überprüfen 

Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du negative Schufa-Einträge besitzt oder Du mehr über Deine Bonität erfahren möchtest, dann kannst Du Dich bei der Schufa informieren. Gemäß § 34 BDSG kannst Du kostenlos einmal jährlich eine schriftliche Schufa-Auskunft beantragen. So bekommst Du einen Überblick über die einzelnen Einträge, kannst diese überprüfen, offene Posten begleichen und falsche oder veraltete Einträge löschen lassen. 

Vorteile

Vorteile bei DSL trotz Schufa

Für Menschen, die Bonitätsprobleme haben, Schulden besitzen oder negative Einträge in der Schufa haben, bietet DSL trotz Schufa eine tolle Chance, dennoch einen Internetanschluss zu bekommen. 

Durch DSL ohne Schufa muss niemand auf Internet in den heimischen vier Wänden verzichten. Auch musst Du keine Abstriche bei der Leistung oder der Bandbreite machen. Dazu kannst DSL ohne Schufa oftmals durch kurze Laufzeiten glänzen, Du gehst also keine lange Vertragsbindung ein und hast somit jederzeit die Kosten unter Kontrolle.

Zusammenfassung der Vorteile:

  • Auch bei Schulden oder Bonitätsproblemen möglich
  • Negative Schufa-Einträge kein Problem
  • Attraktive Prämien für einen Wechsel
  • Identische Leistung wie “herkömmliche” Angebote
  • Meistens keine langen Vertragslaufzeiten
Nachteile

Nachteile bei DSL trotz Schufa

Hin und wieder sind DSL trotz Schufa Tarife ein wenig teurer als die herkömmlichen Internetangebote. Außerdem kann es sein, dass Du vor dem Abschluss eine Kaution hinterlegen musst, die Du allerdings bei Vertragsende zurückbezahlt bekommst.

Zusammenfassung der Nachteile:

  • Tarife können ein wenig teurer sein
  • Eventuell muss eine Kautionszahlung geleistet werden
  • Bei Angeboten mit monatlicher Kündigung können zusätzliche Kosten für Hardware und Bereitstellung entstehen
Nicht den richtigen DSL-Tarif gefunden? Das kann passieren. Suche dir in der Rubrik „DSL Anbieter Vergleich“ einen neuen DSL-Tarif aus mit allen Tarifen im Vergleich. Du magst keine langen Verträge? Es gibt auch DSL Verträge die monatlich kündbar sind. Eine Übersicht über die DSL-Anbieter findest Du in der DSL-Anbieter-Übersicht.
Scroll to Top